Was ist SI?

Soroptimist International (SI) wurde 1921 in Oakland/California/USA als eine Organisation berufstätiger Frauen gegründet, die sich mit den aktuellen, sozialen, kulturellen und wissenschaftlichen Themen der Gegenwart befasst sowie werteorientierte Lösungsvorschläge erarbeitet. Soroptimist, aus dem Lateinischen sorores optimae abgeleitet, bedeutet das Beste von Frauen für Frauen.

Auf der Grundlage von hohen ethischen Standards in Beruf und Privatleben setzt sich SI für ein weltweites Netzwerk aller Clubs, länderübergreifende Freundschaft unter den einzelnen Mitgliedern und internationale Partnerschaften ein. Ziele sind die Gültigkeit der Menschenrechte für alle Menschen und die Verbesserung des gesellschaftlichen Status’ von Frauen und Mädchen. SI besteht aus 81.000 Mitgliedern in 117 Ländern. In Deutschland engagieren sich 6.200 Mitglieder in 209 Clubs. SI hat als Nichtregierungsorganisation Konsultativstatus bei den Vereinten Nationen und dem Europarat. Als parteipolitisch und konfessionell unabhängige Organisation ist SI auch Mitglied im Deutschen Frauenrat.

Zentrale Themen sind gegenwärtig ehrenamtliche Bildungs- und Umweltprojekte auf lokaler und internationaler Ebene, Mentoring-Programme für junge Frauen in Führungspositionen sowie der Kampf gegen Genitalverstümmelung. Seit 2015 wird beispielsweise in der Türkei unter Beteiligung von SI Deutschland eine Schule für Flüchtlingskinder aufgebaut. Im Mittelpunkt der monatlichen Treffen der Clubs stehen Vorträge und Diskussionen zu gesellschaftspolitischen Themen. In regelmäßigen Abständen finden viel beachtete nationale und internationale Kongresse statt.

Weitere Informationen unter: www.soroptimist.de