Tag Archives: Soroptimist Deutschland

Herzkissen Nähaktion 2017

Hennef 03.11.2017 – Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Mitglieder des SI-Club Bonn eingetroffen, um Herzkissen für die Herzkissengruppe Bonn zu nähen. Die Kissen werden an Frauen gegeben, die eine Brustkrebs-OP hinter sich gebracht haben. Ziel ist es, mit dieser kleinen Unterstützung möglichst vielen betroffenen Frauen in Bonn Entlastung im Alltag sowie Trost und Zuversicht zu spenden. Im Rahmen der diesjährigen Club-Aktion konnten 37 Herzkissen produziert und an die Herzkissengruppe überreicht werden.    

Förderpreis des SI Club Bonn geht an FEMNET e.V.

Bonn, 17.10.2017 – Der diesjährige Förderpreis „Frauen stärken. Chancen sichern.“ wurde im Rahmen eines kleinen Festakts in der Aula des Beethovengymnasiums an FEMNET e.V. übergeben. Die stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Vanessa Püllen, nahm den mit 3.000,-€ dotierten Förderpreis entgegen. FEMNET wird für das Projekt „Ich BIN Konsumbotschafterin“ ausgezeichnet, das mithilfe des Preisgeldes an interessierten Bonner Schulen durchgeführt werden kann. Ziel ist es, Schülerinnen zu mündigen und kritischen „Konsumbotschafterinnen“ auszubilden, die das eigene Einkaufsverhalten reflektieren und Verantwortung für gesellschaftliche Belange übernehmen. Sie sollen befähigt werden, das

3500 Euro für Karo e.V. durch Benefiz Film Matinee

Die von den drei Bonner SI-Clubs veranstaltete Film Matinee am 1. Oktober 2017 war ein voller Erfolg. Der Kinosaal des LVR-Landesmuseum Bonn war bis zum letzten Platz gefüllt. Der Film ‚Erzähl es Niemandem‘ hat keinen unbeeindruckt gelassen, viele waren tief gerührt über die Liebegeschichte der couragierten Norwegerin Lillian Berthung und dem deutschen Besatzungssoldaten Helmut Crott, der als Sohn seiner jüdischen Mutter immer Entdeckung fürchten mußte. Trotz aller Widrigkeiten konnte diese Liebe bis zum Tod von Helmut Crott bestehen bleiben. Allerdings

Frauen stärken. Chancen sichern.

Förderpreisverleihung des SI-Clubs Bonn in Kooperation mit dem Beethovengymnasium. Der SI-Club Bonn würdigt mit einem Förderpreis vorbildliches Engagement für Mädchen und Frauen in Bonn und Umgebung. Gefördert werden Projekte, die Bildungschancen von Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenslagen steigern, ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern oder sie in ihrem eigenverantwortlichen Handeln nachhaltig stärken. Mit seiner Expertise in den Bereichen Projektsteuerung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing möchte der SI-Club Bonn die Preisträger auch längerfristig unterstützen. Der im Jahr 2017 mit 3.000,-€ dotierte Preis wird am

Bonner Soroptimistinnen bei der Commission on the Status of Women (CSW61) in New York bestens vertreten

Einige Soroptimistinnen gingen zum wiederholten Male bei den Vereinten Nationen ein und aus, doch zum ersten Mal UN-Luft schnupperte unsere Clubschwester Ayesha Hussain. Elf Tage lang nahm sie als Delegierte stellvertretend für den Club Bonn hochmotiviert an der Commission on the Status of Women (CSW 61) von UN-Women teil. Insgesamt 90 Soroptimistinnen weltweit, davon sogar drei Mitglieder aus drei Bonner SI-Clubs, reisten auf eigene Kosten nach New York, um sich für Frauenrechte und die Verbesserung der Stellung von Frauen einzusetzen.

Scones und Gurkensandwich für den guten Zweck: Wir sammeln 1.500,- Euro für lokale und internationale Hilfsprojekte

60 Gäste lockten wir am 12. März mit unserem ChariTEA in die Manufaktur für Lebensfreude von Oliver Coppeneur in Bad Honnef. Sie genossen an frühlingshaft dekorierten Tischen frisch gebackene Scones mit selbstgemachter Marmelade und Clotted Cream, saftige Gurken- und Lachs-Sandwiches und traditionellen Earl Grey Tea. 1.500,- Euro als Reinerlös aus Kartenverkauf und Spendenbox kamen am Ende zusammen – ein tolles Ergebnis. „Wir freuen uns, mit unseren vielfältigen Talenten im Club eine solch gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt zu haben

„Pfandraising“: SI-Club Bonn sammelt Pfandflaschen für den guten Zweck

Bonn, 07.01.2017: Am ersten Samstag nach Silvester sammelte der Soroptimist-Club Bonn Pfandflaschen für den guten Zweck. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr erbaten Bonner Soroptimistinnen leere Flaschen im Eingangsbereich des Frischecenters Edeka Mohr, Bornheimer Straße 162. Das Ziel: Fundraising für eine Schule in der Krisenregion Haiti. Anfang Oktober 2016 hat Hurrikan Matthew eine Spur der Verwüstung auf Haiti und insbesondere in der Ortschaft Jérémie hinterlassen. Die Schule Ste. Thérèse blieb zwar als erdbebenverstärkter Zementbau stehen, muss jedoch repariert

Herzkissen Nähaktion

Bonn, 20.10.2016 – Wieder einmal trafen sich einige Mitglieder des SI-Club Bonn im Nähatelier fapilu ein, um Herzkissen für die Herzkissengruppe Bonn zu nähen. Bereits im fünften Jahr beteiligt sich der Club an dieser Aktion. Der Termin war passend gewählt, nämlich im Brustkrebsmonat Oktober. Die Kissen werden an Frauen gegeben, die eine Brustkrebs-OP hinter sich gebracht haben. Ziel ist es, mit dieser kleinen Unterstützung möglichst vielen betroffenen Frauen in Bonn Entlastung im Alltag sowie Trost und Zuversicht zu spenden. Es wurden 35 große

Förderverein Soroptimist International Bonn gegründet

Bonn, 11.10.2016 – der Förderverein Soroptimist International Bonn ist gegründet! 12 Mitglieder des SI-Club Bonn hatten sich zu der Vereinsgründung eingetroffen und der vorgeschlagenen Satzung zugestimmt. Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Fördervereins noch intensiver Projekte unterstützen können. Das formale Prozedere wird nun eingeleitet und wir warten noch auf die Eintragung im Vereinsregister. Ab dann ist es jedem möglich, den SI-Club Bonn als Mitglied des Fördervereins zu unterstützen. Der Beitrag für die Mitgliedschaft in unserem Förderverein wird 15,00 €/p.a. betragen. Mit

Bonner Clubs traten für den guten Zweck in die Pedale

Bonn, 30.07.2016. Die drei Bonner SI-Clubs – Club Bonn, Club Bonn-Siebengebirge und Club Bonn-Bad Godesberg – traten in die Pedale. Damit sind sie dem Aufruf von Soroptimist International gefolgt und haben sich am bundesweiten Aktionstag „Sorores in Fahrt“ beteiligt. Am Internationalen Tag der Freundschaft und am Welttag gegen den Menschenhandel wollten die Soroptimistinnen öffentlich auf ihre Anliegen aufmerksam machen und Spenden sammeln. Die Radtour verlief von Bonn nach Bad Honnef. Einen Zwischenstopp gab es in Remagen am Arp Museum. Hier durften die

« Older Entries