Author Archives: Andrea Kuchenbuch

Protokoll 09.01.2018 Clubabend

Protokoll Clubabend am 09.01.18 im Haus Müllestumpe, 19.30 Uhr Anwesend: Lejla Bubic, Bettina Burkart, Corinna Casellas, Yvonne Eschenfeld, Barbara Hillen, Christine Isler, Andrea Kuchenbuch, Verena Münsberg, Stephanie Rehner, Ute Schmidt, Juliane Schulze Wehninck, Ute Stenert, Carol Maria Verheesen, Ute Wenner, Andrea Wirges-Klein, Tamara Kablitz, Claudia Lindberg, Anja Pauls, Marion Piterek, Mona Ehrenberg, Katrin Fleckenstein, Jutta Hullmann, Ayesha Hussein Entschuldigt: Friederike Schlegel-Waschto, Bärbel Schmidt, Beatrice Schneider, Kerstin Türk Beurlaubt: Barbara Busse, Yvonne Smuda, Katrin van der Ven, Vera Schernus   1.

Protokoll 14.11.2017 Clubabend

Protokoll Clubabend am 14.11.2017 im Haus Müllestumpe, 19.30 Uhr Anwesend: Lejla Bubic, Bettina Burkart, Corinna Casellas, Yvonne Eschenfeld, Barbara Hillen, Christine Isler, Andrea Kuchenbuch, Verena Münsberg, Stephanie Rehner, Friederike Schlegel-Waschto, Bärbel Schmidt, Ute Schmidt, Beatrice Schneider, Juliane Schulze Wehninck, Ute Stenert, Kerstin Türk, Carol Maria Verheesen, Ute Wenner, Andrea Wirges-Klein Entschuldigt: Mona Ehrenberg, Katrin Fleckenstein, Jutta Hullmann, Ayesha Hussein, Tamara Kablitz, Claudia Lindberg, Anja Pauls, Marion Piterek, Vera Schernus Beurlaubt: Barbara Busse, Yvonne Smuda, Katrin van der Ven   1.

Herzkissen Nähaktion 2017

Hennef 03.11.2017 – Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Mitglieder des SI-Club Bonn eingetroffen, um Herzkissen für die Herzkissengruppe Bonn zu nähen. Die Kissen werden an Frauen gegeben, die eine Brustkrebs-OP hinter sich gebracht haben. Ziel ist es, mit dieser kleinen Unterstützung möglichst vielen betroffenen Frauen in Bonn Entlastung im Alltag sowie Trost und Zuversicht zu spenden. Im Rahmen der diesjährigen Club-Aktion konnten 37 Herzkissen produziert und an die Herzkissengruppe überreicht werden.    

Förderpreis des SI Club Bonn geht an FEMNET e.V.

Bonn, 17.10.2017 – Der diesjährige Förderpreis „Frauen stärken. Chancen sichern.“ wurde im Rahmen eines kleinen Festakts in der Aula des Beethovengymnasiums an FEMNET e.V. übergeben. Die stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Vanessa Püllen, nahm den mit 3.000,-€ dotierten Förderpreis entgegen. FEMNET wird für das Projekt „Ich BIN Konsumbotschafterin“ ausgezeichnet, das mithilfe des Preisgeldes an interessierten Bonner Schulen durchgeführt werden kann. Ziel ist es, Schülerinnen zu mündigen und kritischen „Konsumbotschafterinnen“ auszubilden, die das eigene Einkaufsverhalten reflektieren und Verantwortung für gesellschaftliche Belange übernehmen. Sie sollen befähigt werden, das

3500 Euro für Karo e.V. durch Benefiz Film Matinee

Die von den drei Bonner SI-Clubs veranstaltete Film Matinee am 1. Oktober 2017 war ein voller Erfolg. Der Kinosaal des LVR-Landesmuseum Bonn war bis zum letzten Platz gefüllt. Der Film ‚Erzähl es Niemandem‘ hat keinen unbeeindruckt gelassen, viele waren tief gerührt über die Liebegeschichte der couragierten Norwegerin Lillian Berthung und dem deutschen Besatzungssoldaten Helmut Crott, der als Sohn seiner jüdischen Mutter immer Entdeckung fürchten mußte. Trotz aller Widrigkeiten konnte diese Liebe bis zum Tod von Helmut Crott bestehen bleiben. Allerdings

Frauen stärken. Chancen sichern.

Förderpreisverleihung des SI-Clubs Bonn in Kooperation mit dem Beethovengymnasium. Der SI-Club Bonn würdigt mit einem Förderpreis vorbildliches Engagement für Mädchen und Frauen in Bonn und Umgebung. Gefördert werden Projekte, die Bildungschancen von Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenslagen steigern, ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern oder sie in ihrem eigenverantwortlichen Handeln nachhaltig stärken. Mit seiner Expertise in den Bereichen Projektsteuerung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing möchte der SI-Club Bonn die Preisträger auch längerfristig unterstützen. Der im Jahr 2017 mit 3.000,-€ dotierte Preis wird am

Protokoll 12.09.2017 Clubabend

Protokoll Clubabend am 12.09.2017 im Haus Müllestumpe, 19.30 Uhr Anwesend: Lejla Bubic, Bettina Burkart, Mona Ehrenberg, Katrin Fleckenstein, Jutta Hullmann, Barbara Hillen, Andrea Kuchenbuch, Tamara Kablitz, Christine Isler, Juliane Schulze Wehninck, Kerstin Türk, Carol Maria Verheesen, Ute Wenner, Friederike Schlegel-Waschto, Anja Pauls, Yvonne Eschenfeld Entschuldigt: Katja Völkner, Verena Münsberg, Vera Schernus, Claudia Lindberg, Corinna Casellas, Marion Piterek, Stephanie Rehner, Bärbel Schmidt, Ute Schmidt, Beatrice Schneider, Ayesha Hussein, Ute Stenert Beurlaubt: Barbara Busse, Katrin Van der Ven, Yvonne Smuda   1. Begrüßung

Erzähl es niemandem! im Rahmen einer Benefiz-Film-Matinee

Die drei Bonner Clubs von Soroptimist International laden zur Benefiz-Film-Matinee ein. Gezeigt wird „Erzähl es niemandem!“ von Klaus Martens. Eine deutsch-norwegischen Liebesgeschichte und ein bitteres Familiengeheimnis. Der Film „Erzähl es niemandem!“ basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Lilian Berthung Crott und Randi Crott. Mutter und Tochter offenbarten das Geheimnis ihres Ehemanns bzw. Vaters erst nach dessen Tod. Im Anschluß an die Filmvorführung laden wir zu einem Gespräch mit der Autorin Randi Crott und dem Filmemacher Klaus Martens.   Die Film-Matinee wird

Science Slam der Bonner Frauen-Serviceclubs ein voller Erfolg!

Zum zweiten Mal luden Bonner Frauen-Serviceclubs passionierte Nachwuchswissenschaftlerinnen dazu ein, auf der Bühne des Bonner Landesmuseums Einblicke in ihre Forschungsthemen zu geben. Wer gedacht hätte, dass das fachfremde Publikum nichts verstehen würde, irrte. Mit Witz und Charme zeigten die Slammerinnen in der intelligenten Alternative zur Casting-Show, wie man sich das Verhältnis von Masse und zu absorbierender Materie bei schwarzen Löchern vorstellen kann (Julia Hampel, Uni Bonn), warum Horntiere nur in Animationsfilmen Frontzähne haben (Dr. Eva Bärmann, Museum Koenig), wie schwarze

Science Slam „Frauen wissen, was Wissen schafft“

Gemeinsam mit weiteren Bonner Frauenserviceclubs organisieren wir zum zweiten mal den Science Slam „Frauen wissen, was Wissen schafft“ #fwwws. Sieben Slammerinnen präsentieren auf der Bühne des LVR Landesmuseum Bonn in je 10 Minuten ihr wissenschaftliches Thema. Das Publikum ist die Jury und kürt am Ende der Veranstaltung die Gewinnerin. Der Erlös aus dieser Veranstaltung geht zu Gunsten des Helene Achterwerk-Hewelcke Hilfsfonds e.V., zur Unterstützung bedürftiger Künstler/Innen. Wann? 29. Juni 2017 um 19:30h (Einlass 19:00h) Wo? LVR Landesmuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

« Older Entries