Frauen stärken. Chancen sichern.

Förderpreisverleihung des SI-Clubs Bonn in Kooperation mit dem Beethovengymnasium. Der SI-Club Bonn würdigt mit einem Förderpreis vorbildliches Engagement für Mädchen und Frauen in Bonn und Umgebung. Gefördert werden Projekte, die Bildungschancen von Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenslagen steigern, ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern oder sie in ihrem eigenverantwortlichen Handeln nachhaltig stärken. Mit seiner Expertise in den Bereichen Projektsteuerung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing möchte der SI-Club Bonn die Preisträger auch längerfristig unterstützen. Der im Jahr 2017 mit 3.000,-€ dotierte Preis wird am

Erzähl es niemandem! im Rahmen einer Benefiz-Film-Matinee

Die drei Bonner Clubs von Soroptimist International laden zur Benefiz-Film-Matinee ein. Gezeigt wird „Erzähl es niemandem!“ von Klaus Martens. Eine deutsch-norwegischen Liebesgeschichte und ein bitteres Familiengeheimnis. Der Film „Erzähl es niemandem!“ basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Lilian Berthung Crott und Randi Crott. Mutter und Tochter offenbarten das Geheimnis ihres Ehemanns bzw. Vaters erst nach dessen Tod. Im Anschluß an die Filmvorführung laden wir zu einem Gespräch mit der Autorin Randi Crott und dem Filmemacher Klaus Martens.   Die Film-Matinee wird

Science Slam der Bonner Frauen-Serviceclubs ein voller Erfolg!

Zum zweiten Mal luden Bonner Frauen-Serviceclubs passionierte Nachwuchswissenschaftlerinnen dazu ein, auf der Bühne des Bonner Landesmuseums Einblicke in ihre Forschungsthemen zu geben. Wer gedacht hätte, dass das fachfremde Publikum nichts verstehen würde, irrte. Mit Witz und Charme zeigten die Slammerinnen in der intelligenten Alternative zur Casting-Show, wie man sich das Verhältnis von Masse und zu absorbierender Materie bei schwarzen Löchern vorstellen kann (Julia Hampel, Uni Bonn), warum Horntiere nur in Animationsfilmen Frontzähne haben (Dr. Eva Bärmann, Museum Koenig), wie schwarze

Science Slam „Frauen wissen, was Wissen schafft“

Gemeinsam mit weiteren Bonner Frauenserviceclubs organisieren wir zum zweiten mal den Science Slam „Frauen wissen, was Wissen schafft“ #fwwws. Sieben Slammerinnen präsentieren auf der Bühne des LVR Landesmuseum Bonn in je 10 Minuten ihr wissenschaftliches Thema. Das Publikum ist die Jury und kürt am Ende der Veranstaltung die Gewinnerin. Der Erlös aus dieser Veranstaltung geht zu Gunsten des Helene Achterwerk-Hewelcke Hilfsfonds e.V., zur Unterstützung bedürftiger Künstler/Innen. Wann? 29. Juni 2017 um 19:30h (Einlass 19:00h) Wo? LVR Landesmuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Ausschreibung: Frauen stärken. Chancen sichern. Förderpreis des SI-Clubs Bonn

Haben Sie eine herausragende Projektidee zur Unterstützung von Mädchen und Frauen in Bonn und Umgebung? Fehlt Ihnen die Finanzierung für dieses Projekt? Brauchen Sie mehr Aufmerksamkeit für Ihre Idee? Dann bewerben Sie sich um den Förderpreis des SI-Clubs Bonn 2017! Der Förderpreis des SI-Clubs Bonn würdigt vorbildliches Engagement für Mädchen und Frauen in Bonn und Umgebung. Gefördert werden Projekte, die Bildungschancen von Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenslagen steigern, ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern oder sie in ihrem eigenverantwortlichen Handeln nachhaltig

Bonner Soroptimistinnen bei der Commission on the Status of Women (CSW61) in New York bestens vertreten

Einige Soroptimistinnen gingen zum wiederholten Male bei den Vereinten Nationen ein und aus, doch zum ersten Mal UN-Luft schnupperte unsere Clubschwester Ayesha Hussain. Elf Tage lang nahm sie als Delegierte stellvertretend für den Club Bonn hochmotiviert an der Commission on the Status of Women (CSW 61) von UN-Women teil. Insgesamt 90 Soroptimistinnen weltweit, davon sogar drei Mitglieder aus drei Bonner SI-Clubs, reisten auf eigene Kosten nach New York, um sich für Frauenrechte und die Verbesserung der Stellung von Frauen einzusetzen.

Scones und Gurkensandwich für den guten Zweck: Wir sammeln 1.500,- Euro für lokale und internationale Hilfsprojekte

60 Gäste lockten wir am 12. März mit unserem ChariTEA in die Manufaktur für Lebensfreude von Oliver Coppeneur in Bad Honnef. Sie genossen an frühlingshaft dekorierten Tischen frisch gebackene Scones mit selbstgemachter Marmelade und Clotted Cream, saftige Gurken- und Lachs-Sandwiches und traditionellen Earl Grey Tea. 1.500,- Euro als Reinerlös aus Kartenverkauf und Spendenbox kamen am Ende zusammen – ein tolles Ergebnis. „Wir freuen uns, mit unseren vielfältigen Talenten im Club eine solch gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt zu haben

Nothilfe für Haiti: SI-Club Bonn spendet 1.362 Euro für die Schule Ste. Thérèse

Anfang Oktober richtete der Hurrikan Matthew schwere Schäden auf Haiti an. 80 % der Hütten, Häuser und Kirchen sind zerstört. Hunger, Wassernot und Cholera bedrohen die Menschen. Besonders betroffen ist davon die Ortschaft Jérémie. Hier unterstützt unser Club seit einigen Jahren die Montessori Schule Ste Thérèse, und so entschlossen wir uns spontan, auch jetzt zu helfen: Die Schülerinnen und Schüler sollen nach der Naturkatastrophe möglichst schnell wieder einen normalen Schulalltag erleben. Unsere Clubschwester Bettina Burkart machte im Dezember den Anfang

ChariTEA – Genussparty in der Confiserie Coppeneur für den guten Zweck

Erstmalig veranstaltet der SI-Club Bonn einen ChariTEA. Hausgemachte Köstlichkeiten, eine Einführung in die Confiserie Coppeneur, a cappella Musik mit „Nan’s Angel“ – und das alles für den guten Zweck. Der Erlös fließt in unsere lokalen und internationalen Projekte zur Unterstützung von Mädchen und Frauen. 12. März 2017 um 15:00 Uhr Confiserie Coppeneuer, Gewerbepark Dachsberg 1, 53604 Bad Honnef Eintrittspreis: 35,00 €/p.P. Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Überweisung bis zum 6. März 2017 auf unser Club-Konto: Soroptimist International Club Bonn IBN: DE98 3705 0198 1931 6684 85

„Pfandraising“: SI-Club Bonn sammelt Pfandflaschen für den guten Zweck

Bonn, 07.01.2017: Am ersten Samstag nach Silvester sammelte der Soroptimist-Club Bonn Pfandflaschen für den guten Zweck. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr erbaten Bonner Soroptimistinnen leere Flaschen im Eingangsbereich des Frischecenters Edeka Mohr, Bornheimer Straße 162. Das Ziel: Fundraising für eine Schule in der Krisenregion Haiti. Anfang Oktober 2016 hat Hurrikan Matthew eine Spur der Verwüstung auf Haiti und insbesondere in der Ortschaft Jérémie hinterlassen. Die Schule Ste. Thérèse blieb zwar als erdbebenverstärkter Zementbau stehen, muss jedoch repariert

« Older Entries